Der "DAF"

Die DAF Zugmaschine soll als "strategische Plattform" für die Bau- / Arbeitsmaschinen dienen. Dieser Prototyp ist noch mit Funk-(RC) Technik ausgestattet, die Verkaufsversion arbeitet mit IR-Technik.

2 UH-Leds als Fernscheinwerfer,
2 UH-Leds (mit größerem Vorwiderstand) als Abblendlicht und die
2 Blinkerleds vervollständigen den Lichterbaum am Führerhaus.
Jetzt fehlen nur noch Spiegel, Auspuff, Aufkleber etc.

Realisierte Funktionen:
  • Links / Rechts (proportional)
  • Vorwärts / Rückwärts
  • Blinker
  • Warnblinker
  • Abblendlicht / Fernlicht
  • Schaltkanal für die Sattelkupplung (hier noch nicht eingebaut)
  • Proportionalkanal für den Auflieger (z.B. Kipper etc.)
  • Servo:WES 3.0,
  • Empfänger: JST-MINI
  • Motor/Getriebe: KG-1048-N
  • Vorderachse: LBS
  • Regler: EST-RC-2
  • Schalter: ESTBLINK

Rahmen Rahmen gefaltet
Das Chassis ist aus Neusilber feingeätzt, die Trittbleche haben ein ebenso eingeätztes Waffelmuster. Durch Falten und anschließendes Verlöten in den Kehlen entsteht ein zierliches,
aber dennoch stabiles "Rähmchen"
Der ursprüngliche Rahmen wurde aufgetrennt, mit den entsprechenden Auschnitten versehen wieder zusammengebaut. Das Ganze habe ich recht passgenau gemacht, damit die Fassade auch ohne weitere Befestigung hält. Die Rücklichter sind auf einen MS-Draht an einen isolierten Teil des Rahmens festgelötet

In der Draufsicht kann man das Loch sehen für das WES-Servo Das Zahnrad des WES-Servos verschwindet fast völlig hinter dem Luftfilter.
Die Anlenkung für das Linearservo ist mit einem Neusilberleitblech, in das ein Federstahldrähtchen eingearbeitet wurde ausgeführt. So erzielt man minimales Spiel auch bei einer pendelnt ausgeführten Vorderachse. Das Servo wird vorne mit einem Tröpfchen Sekundenkleber am Rahmen befestigt, Hinten wird es vom Versteifungsblech gehalten. Das Reserverad wurde zum Notrad erklärt, und etwas abgeflacht.
Die ganze Elektronik steckt im Führerhaus Die Ganze ?
Nein, die Lipozelle wurde hinten an das Führerhaus geschnürt und wird nach dem Lackieren noch hinter einer Abdeckplane versteckt.