Sattelschlepper Neu

Nachdem der MB-Kipper fertig war, haben viele Kunden gefragt, ob wir nicht mal einen "normalen" Sattelschlepper zum Nachbau machen könnten. Hier ist das Ergebnis, mit vielen Einzelbildern.
Merkmale:
  • Rahmen:
    • Ein neuer, gefräster GFK Rahmen
  • Servo:
    • Ein Jamara- Atom-Mini (44'er Servo), sitzt fest im Rahmen.
  • Getriebe:
    • Das bewährte KG-1048-GFK.
    • Es wären aber auch verschiedene andere unserer Motoren einsetzbar: z.B. KG-1019, KG-1030
  • IR-Empfänger:
    • RX-1.
  • Vorderachse:
    • LKW-LBS
  • Zusatzteile:
    • (Halter, Hebel, Spurstangen aus Neusilber)
  • Funktionen:
  • Fahren Vorwärts / Rückwärts
  • Links / Rechts
  • Licht
  • Blinker
  • Warnblinker
  • "Rundumleuchte"
  • Bremslicht
  • Rückfahrscheinwerfer
  • Extras:
  • Vorbereitet für die elektrische Sattelkupplung
  • einfachster Aufbau
  • 2 Schaltfunktionen für Aufliegerbetrieb
  • IR-Signalübertragung an den Auflieger
Das Original (Modell) von links Das Original (Modell) von Oben
Das Original (Modell) von Unten Das Führerhaus wird abgenommen und zerlegt
Achsen und vorder Radläufe entfernen Dem restlichen Rahmen geht es auch nicht anders
Die hinteren Radläufe (Kotflügel) werden angepaßt ... und schließlich in den Rahmen eingeklebt
Die vorderen Radläufe werden eigepaßt und mit Servo auf dem Rahmen befestigt.
Hier fehlt noch die Vorderachse Die Vorderachse wird eingesetzt, der Hebel befestigt.
Wenn man genau hinsieht, kann man die Leds für die seitlichen Blinker in den Radläufen erkennen.
Das Getriebe wir eingeschraubt.  
Hier ein paar Bilder, vom Aufbau der Lichter / Scheinwerfer
Eine gelbe SMD-Led wird mit einer superhellen Led zusammengeklebt Auf der Rückseite die Anschlüsse verbinden und Kabel anlöten
Die originalen Ausschnitte der Scheinwerfer und Blinker werden etwas ausgearbeitet
Wenn beide Scheinwerfersätze eingebaut sind, werden die Minusleitungen (bei IR) verbunden. Wichtig ist, daß die Vorderkanten bündig mit der Stoßstange abschließen. Wenn die Lichter funktionieren, wird die gesamte Verkabelung von hinten mit schwarzem Latex abgedichtet, damit kein Licht ungewollt durchscheint.
Die Beleuchtung für Hinten wird mit einem LI-3 Lichtträger aufgebaut, auch hier müssen die LED's verpolt eingebaut werden, da die Empfänger der RX-Serie Minus als gemeinsame Masse haben. Die Rückseite "zieren" die SMD-Widerstände
Fertig ! Auch wenn die Perspektive täuscht, Orginal und meine Version stimmen überein...
So sieht das (fast) fertige Fahrzeug von vorne aus An den "Unmengen" von Kabeln auf der Beifahrerseite kann man die Platine der Transmitterstrecke für den Auflieger erkennen
Die vorderen Felgen wurden durch die MSFS-KG ersetzt. Für die Rundumleuchte wurde eine orange, runde Led (ora-3) mit Vorwiderstand an einen Stecker gelötet, mit Schrumpfschlauch isoliert und in einen 2 polige Sockel gesteckt. So kann sie jederzeit ersetzt werden. Der Tank wurde etwas beschliffen, hinter der Sattelkupplung liegt die (abgeschliffene) Sendediode für den Auflieger