Step by Step: Folge 2

Der (Auf-)Bau eines TTTT-Modells mit unseren Teilen

Am Beispiel des RoCo MAN 7to

Zuerst das Modell zerlegen, bei den Modellen von RoCo™ geht das am Leichtesten Die Frage ist: Was soll erhalten bleiben ?
Wir möchten die Kotflügel erhalten, damit das Führerhaus wie gehabt befestigt werden kann. Ein herzhafter Schnitt trennt den Rahmen vom vorderen Teil Aubaus.(Natürlich mit einem feinen Sägeblatt und einem "Dremel", mit dem Messer geht das schlecht, ohne Fingerverlust)
Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Kotflügel am Chassis zu befestigen, eine besteht darin, Ausschnitte in das Chassis zu fräsen. Die andere Möglichkeit besteht darin, das Chassis so zu verändern, daß es genau zwischen die Reste des ursprünglichen Rahmens paßt.
Das Chassis auf die Unterseite des Aufbaus legen und mit Filzstift markieren. Alles was weg soll schraffieren ..., dann mit der Fräse oder dem Messer ran
So sehen "meine" Schnitte aus !
Die Unterseite des Aufbaus wird so ausgeräumt, daß das Chassis möglichst plan und winkelgetreu aufliegt.
(Hier habe ich aus nostalgischen Gründen das "ROCO"-Zeichen erhalten...)
Erste Anprobe: Das Chassis wird aufgelegt, und nochmal vermessen.
Später werden Chassis und Aufbau mit Teppichklebeband verbunden.
Der Servo ist erstmal nur eingesteckt. Der Antriebsstrang wird vormontiert (Hier noch KG-1001)
... und jetzt ab ins Chassis ! paßt, wackelt, und hat Luft, Antriebsstrang ohne Chassis geht auch.
Schnell noch lackieren ... Von Oben betrachtet ...
Antriebsstrang wieder einsetzten

© by Peter Stöhr / Innovative Technologien